Diese Seite drucken

Datenschutz

Datenschutzerklärung gemäß DSGVO
für Kunden der SOLARYS Informatik GmbH

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Daher halten wir uns beim Erheben und Verarbeiten Ihrer personenbezogenen Daten streng an die gesetzlichen Vorgaben. Nachfolgend wollen wir Sie ausführlich über den Umfang und den Zweck unserer Datenverarbeitung sowie Ihre Rechte als Betroffene bzw Betroffener der Datenverarbeitung informieren.

  1. Wer wir sind

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die

SOLARYS Informatik GmbH, FN 263682v
Vorarlberger Wirtschaftspark
AT 6840 Götzis

Telefon +43 5523 53114-0
Telefax +43 5523 53114-10
E-Mail

Ansprechperson für die Datenverarbeitung ist Herr Ing. Christoph Achatz.

 

  1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum.

 

  1. Personenbezogene Daten Ihrer Kinder

Personenbezogene Daten von Kindern werden von uns ausschließlich mit Hinweis und mit Zustimmung der Eltern bzw Erziehungsberechtigten verarbeitet. Eine Verwendung oder Weitergabe der personenbezogenen Daten von Kindern durch uns erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies gesetzlich erlaubt ist, nach Einholung der gesetzlich erforderlichen elterlichen Zustimmung oder zum Schutz von Kindern. Wir können aber natürlich keine Verantwortung dafür übernehmen, wer bei Ihnen Zugang zum benutzten Endgerät hat und welche Daten er dabei eingibt. Dafür sind Sie verantwortlich.

 

  1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden von uns ausschließlich verarbeitet, wenn Sie uns diese von sich aus freiwillig mitteilen, beispielsweise wenn Sie sich bei uns registrieren, etwas bestellen oder mit uns in Kontakt treten, oder wenn dabei ein anderer, gesetzlich legitimierter Grund (Art 6 DSGVO) gegeben ist.

Wir verwenden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich soweit Ihre Daten zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks (zB die Registrierung, die Newsletter-Versendung, die Abwicklung einer Bestellung, die Betreuung Ihrer Anliegen, das Zusenden von Informationsmaterial und Werbung, die Beantwortung einer Frage, die Ermöglichung des Zugangs zu bestimmten Informationen) erforderlich sind, und/oder dies gesetzlich erlaubt ist (zB die Aussendung von Werbung und Informationsmaterial an Bestandskunden).

Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten ist das Betreiben unserer Website mit kunden-bezogenen Informationen, die Darstellung und das Angebot von Waren und Dienstleistungen eines Software-Anbieters, weiters die Erfüllung von mit Ihnen abgeschlossenen Verträgen oder sonstige, in Art 6 DSGVO erlaubte Zwecke.

Eine darüber hinaus gehende Verwendung Ihrer Daten findet nur statt, wenn Sie zuvor ausdrücklich dazu eingewilligt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen.

 

  1. Sonderregelung für die Verarbeitung von Kunden- und Lieferantendaten

Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die Sie uns als Kunde und/oder als Lieferant durch Ihre Angaben, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung oder zum Abschluss eines Vertrages zur Verfügung stellen. Die Datenverarbeitung, nämlich die Speicherung, Analyse, Verarbeitung und Verwendung erfolgt für die folgenden Zwecke:

  • Abwicklung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages samt Verrechnung
  • Erstellung und Zusendung individueller Angebote
  • Verbesserung unserer Portale, Apps und Selbstbedienungsgeräte
  • Entwicklung von Produkten, abgestimmt auf Ihre bzw. unsere Bedürfnisse.
  • Abwehr von Identitätsdiebstahl, von Eingriffen in unsere Rechte (Urheberrecht, Patente, Marken, etc. )
  • Verfolgung und Abwehr von vertraglichen oder gesetzlichen Ansprüchen.Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist
  • Ihre Einwilligung gem Art 6 Abs 1 lit a DSGVO im Rahmen der Registrierung
  • Vertragsanbahnung- und -erfüllung gem Art 6 Abs 1 b DSGVO. Um Ihre Aufträge zur vollsten Zufriedenheit abwickeln zu können, benötigen wir Ihre Daten.
  • Marketing und Werbung gem Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Als Interessenten zu unserem Angebot möchten wir Sie gerne aktuell und gezielt über Neuerungen und Angebote unserer Produkte informieren.
  • Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art 6 Abs 1 lit c DSGVO erforderlich, der wir unterliegen.
  • Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich, dies jedoch nur, soweit nicht die Interessen, Grundrechte oder Grundfreiheiten derjenigen Person, dessen Daten wir verarbeiten, überwiegen.

 

  1. Sonderregelungen betreffend Auftragsverarbeitung

Als Auftragsverarbeiter stellen wir unseren Kunden (dabei handelt es sich meist um Feuerwehren, um Rettungs- oder sonstige Hilfsorganisationen oder deren Träger wie zB Gemeinden) eine Softwareplattform zur Verfügung. Soweit in diese Softwareumgebung personenbezogene Daten eingefügt werden, erfolgt dies direkt durch unsere Kunden und ohne jedwede Einflussnahme durch uns. In diesem Sinne sind unsere Kunden für die Rechtsmäßigkeit der Verarbeitung der in die Softwareumgebung eingepflegten personenbezogenen Daten ausschließlich selbst verantwortlich. Insbesondere liegt die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung der von den Kunden eingepflegten Daten, die aus der Speicherbegrenzung resultierenden Pflichten, die Pflichten in Bezug auf Speicherdauer und Datenübermittlung in Bezug auf die vorgenannten Daten ausschließlich im Verantwortungsbereich unserer Kunden. Wir unterstützen und beraten unsere Kunden dabei, die vorgenannten gesetzlichen Rahmenbedingungen einzuhalten, handeln im Übrigen aber diesbezüglich ausschließlich auf Weisung unserer Kunden.

 

  1. Regelungen betreffend die Nutzung unserer Website

Die Nutzung unserer Website(s) ist grundsätzlich ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Services können sich jedoch abweichende Regelungen ergeben, auf die wir Sie gesondert hinweisen. Daten, die von unseren Kunden in die von uns bereitgestellte Softwareumgebung eingepflegt werden, löschen wir ausschließlich auf Weisung unserer Kunden.

Bei Aufruf unserer Webseite(s) werden Informationen, wie zB Ihre IP-Adresse, an uns übertragen. Diese Informationen geben Auskunft über das genutzte Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet etc), den verwendeten Browser (Internetexplorer, Safari, Firefox etc), den Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Website, die übertragenen Datenmengen und Ähnliches. Diese Daten werden von uns nicht dazu verwendet, den einzelnen Nutzer zu identifizieren. Die Informationen dienen lediglich dazu, die Attraktivität unserer Webseite(s) zu ermitteln, und deren Inhalte laufend zu verbessern und für Sie noch interessanter zu gestalten. Der Vollständigkeit halber weisen wir jedoch darauf hin, dass es im Falle statischer IP-Adresse grundsätzlich möglich ist, über eine RIPE-Abfrage einen Personenbezug herzustellen. Solche RIPE-Abfragen werden von uns nicht durchgeführt. Daten, die von unseren Kunden in die von uns bereitgestellte Softwareumgebung eingepflegt werden, werden solange gespeichert, wie dies vom jeweiligen Kunden gewünscht wird.

Unsere Internetseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Internetseite verssendet und auf der Festplatte des Nutzers der Website und/oder Kunden zwischengespeichert werden. Wird der entsprechende Server unserer Webseite erneut vom Nutzer der Website und/oder Kunden aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers der Website und/oder des Kunden den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server. Der Server kann dann die durch diese Prozedur erhaltenen Informationen auf verschiedene Arten auswerten. Durch Cookies können zB Werbeeinblendungen gesteuert oder das Navigieren auf einer Internetseite erleichtert werden. Wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde die Nutzung von Cookies unterbinden will, kann er dies durch lokale Vornahme der Änderungen seiner Einstellungen in dem auf seinem Computer verwendeten Internetbrowser, also dem Programm zum Öffnen und Anzeigen von Internetseiten (zB Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) tun.

 

  1. Speicherdauer

Daten, die Sie uns ausschließlich für Marketing und Informationszwecke zur Verfügung gestellt haben, speichern wir bis zum Ablauf von drei Jahren nach Ihrem letzten Kontakt mit uns, es sei denn, Sie widerrufen Ihre Einwilligung vorher.

Im Falle eines Vertragsabschlusses werden Ihre personenbezogenen Daten nach vollständiger Vertragsabwicklung bis zum Ablauf der für uns geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden, gespeichert. In Bezug auf Daten, die von unseren Kunden in die von uns bereitgestellte Software eingepflegt werden, handeln wir in Bezug auf Speicherdauer ausschließlich auf Weisung unserer Kunden.

 

  1. Newsletter

Sie haben die Möglichkeit unseren kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Mit diesem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Neuigkeiten und Informationen über die neusten Aktionen und Angebote. Für den Empfang des Newsletters benötigen Sie eine gültige E-Mail-Adresse. Die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse überprüfen wir dahingehend, ob Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind, bzw deren Inhaber für den Empfang des Newsletters autorisiert ist. Dies erfolgt in der Weise dadurch, dass wir Ihnen an die von Ihnen genannte E-Mail-Adresse eine E-Mail schicken, deren Erhalt Sie dann bestätigen. Nach Bestätigung der E-Mail sind Sie für unseren Newsletter angemeldet.

Mit Ihrer Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Dies geschieht aus Sicherheitsgründen für den Fall, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und ohne Ihr Wissen unseren Newsletter abonniert. Weitere Daten werden von uns für das Newsletter-Abonnement nicht erhoben und verarbeitet, die Daten werden ausschließlich für den Bezug des Newsletters verwendet.

Den Bezug unserer Newsletters können Sie jederzeit abbestellen. Details zur Abmeldung finden Sie im Bestätigungsmail und in jedem einzelnen Newsletter.

 

 

  1. Datenübermittlung

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt. Externe Dienstleister und Partnerunternehmen oder andere Kooperationspartner erhalten Ihre Daten nur, soweit dies zur Vertragsabwicklung bzw zur Abwicklung Ihres Auftrages erforderlich ist. Soweit unsere Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, stellen wir vertraglich sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten wie wir. Daten, die von unseren Kunden in die von uns bereitgestellte Softwareumgebung eingepflegt werden, geben wir nur auf Weisung des Kunden weiter, der auch die Verantwortung für die Rechtmäßigkeit der Weitergabe trägt.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte veräußert oder anderweitig vermarktet, sofern Sie dem nicht zugestimmt haben.

Die Einwilligung zur Weitergabe Ihrer Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf von Daten, die von unseren Kunden in die von uns bereitgestellte Softwareumgebung eingepflegt werden, hat gegenüber dem Kunden zu erfolgen, wir bitten Sie aber in diesem Fall, uns ebenfalls vom Widerruf zu informieren, damit wir diesbezüglich mit dem Kunden Kontakt aufnehmen können.

 

  1. Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung im Internet laufend verbessert.

Alle Informationen, die wir von Ihnen erhalten, werden durch einen sicheren Server geschützt. Die Sicherheitssoftware des Servers SSL (Secure Socket Layers) verschlüsselt alle von Ihnen eingegebenen Informationen, bevor diese an uns übermittelt werden. Die Informationen werden erst dann entschlüsselt, wenn sie unseren Server erreicht haben.

 

  1. Ihre Rechte

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung und dem Datenschutzgesetz stehen Ihnen als betroffene Person der Datenverarbeitung folgende Rechte und Rechtsbehelfe zu:

 

  • Recht auf Auskunft

Sie haben als betroffene Person der Datenverarbeitung das Recht Auskunft darüber zu verlangen, ob und wenn ja, welche personenbezogenen Daten über sie verarbeitet werden. Zu Ihrem eigenen Schutz – damit niemand Fremder Auskunft über Ihre Daten erhält – ist es erforderlich, dass wir ihre Identität in geeigneter Form nachprüfen.

 

  • Recht auf Berichtigung und Löschung

Sie haben das Recht unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten bzw – unter Berücksichtigung der Zwecke der Datenverarbeitung – die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten sowie die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

 

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sämtlicher erhobener personenbezogener Daten. Diese Daten werden ab dem Einschränkungsantrag nur mehr mit individueller Einwilligung bzw zur Geltendmachung und Durchsetzung von Rechtsansprüchen verarbeitet.

 

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können die ungehinderte und uneingeschränkte Übermittlung erhobener personenbezogener Daten an einen Dritten verlangen.

 

  • Widerspruchsrecht

Sie können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich sind, Widerspruch einlegen. Ihre Daten werden nach Widerspruch nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Gegen die Datenverarbeitung zum Zweck der Direktwerbung können Sie jederzeit Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft erheben.

In Bezug auf Daten, die von unseren Kunden in die von uns bereitgestellte Softwareumgebung eingepflegt werden, müssen Sie die vorgenannten Rechte direkt gegenüber unserem Kunden geltend machen. Wir bitten Sie aber, uns ebenfalls von der Geltendmachung solcher Rechte zu informieren, damit wir diesbezüglich mit dem Kunden in Kontakt treten können.

 

Verpflichtung zur Einhaltung von Fristen:

Ergreifen Sie eine Maßnahme zur Durchsetzung Ihrer oben aufgeführten Rechte aus der DSGVO, so sind wir verpflichtet, unverzüglich, spätestens aber innerhalb eines Monates nach Eingang Ihres Antrags zur beantragten Maßnahme Stellung zu nehmen bzw dem Antrag zu entsprechen. Wir werden auf alle angemessenen Anfragen unentgeltlich und möglichst umgehend entsprechend dem geltenden Recht agieren.

 

Rechtsbehelfe:

Für Anträge betreffend Verletzung des Rechtes auf Auskunft, Verletzung der Rechte auf Geheimhaltung, auf Richtigstellung oder auf Löschung ist die Datenschutzbehörde zuständig.

Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie jederzeit gerne über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an die unter Pkt. 13 genannte Kontaktadresse. Bezieht sich Ihre Anfrage auf Daten, die von unseren Kunden in die von uns bereitgestellte Software eingepflegt worden sind, dann richten Sie Ihre Anfrage bitte an unseren Kunden. Wir dürfen diesbezüglich nur auf Weisung des Kunden tätig werden.

Sollten Ihre von uns verarbeiteten Daten nicht richtig sein, unterrichten Sie uns bitte darüber. Wir werden diese unverzüglich richtigstellen, und Sie darüber informieren. Bezieht sich Ihre Anfrage auf Daten, die von unseren Kunden in die von uns bereitgestellte Software eingepflegt worden sind, dann richten Sie Ihre Anfrage bitte an unseren Kunden. Wir dürfen diesbezüglich nur auf Weisung des Kunden tätig werden.
Im Falle, dass Sie eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns nicht länger wünschen, ersuchen wir Sie uns dies formlos an die unter Pkt. 13 genannte Kontaktadresse mitzuteilen. Wir werden Ihre Daten selbstverständlich umgehend löschen, und Sie davon informieren. Sollten zwingende rechtliche Gründe einer Löschung entgegenstehen, werden Sie dahingehend umgehend von uns benachrichtigt. Bezieht sich Ihre Anfrage auf Daten, die von unseren Kunden in die von uns bereitgestellte Software eingepflegt worden sind, dann richten Sie Ihre Anfrage bitte an unseren Kunden. Wir dürfen diesbezüglich nur auf Weisung des Kunden tätig werden.

 

  1. Ansprechperson

Anfragen und die Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie jederzeit kostenfrei an folgende verantwortliche Stelle richten:

SOLARYS Informatik GmbH
Vorarlberger Wirtschaftspark
AT 6840 Götzis

zH Herrn Ing. Christoph Achatz

Telefon +43 5523 53114-0
Telefax +43 5523 53114-10
E-Mail

 

 

Stand: Mai 2018